GINNERS 2: Eine kleine Sensation

[AD] Man hat ja mit vielem gerechnet, aber nicht mit einem Sieg im ersten Spiel der neuen Saison und dann auch noch in dieser Höhe (50:78).

Bereits nach den ersten 10 Minuten rieben sich einige die Augen: 12:25 Führung und ein dominantes erstes Viertel. Sollte hier eine Sensation anstehen? Der Garant für diesen Erfolg war der eigene Angriff. Man selbst verwandelte die eigenen Chancen in Punkte um, die Trefferquote war hervorragend und so nahm man den Hausherren die Chance auf Fastbreak-Situationen. Im zweiten Abschnitt war die gute Trefferquote dann dahin. Bergkrug kam ins laufen und verkürzte den Rückstand zur Halbzeit auf eine Differenz von 5 Zählern (28:33). Die Mellendorfer fanden sich selbst in der Halbzeit und legten im dritten Spielabschnitt unaufhaltsam los. Vor allem Paul und André waren in dieser Phase der Partie vom Gegner nicht zu stoppen, zusätzlich kamen die Hausherren in Foul-Probleme. Die Verteidigung ließ etwas zu wünschen übrig weshalb ein größerer Vorsprung verspielt wurde. Beim Spielstand von 44:54 ging es in das letzte Viertel und ab hier übernahm Matthias. Konnte er selbst nicht scoren so fand er das zuckersüße Anspiel auf seine Mitspieler. Das letzte Viertel ging deutlich mit 6:24 Punkte an den MTV.

„Die Testspiele haben unseren jungen Spielern gezeigt was Herren Niveau bedeutet, die Jungs waren somit bestens eingestellt. Das dennoch ein Sieg dabei herauskam ist mehr als ich erwartet habe. Ziel ist es dass wir noch das ein oder andere Spiel gewinnen. Es sind zwar noch andere Kaliber in dieser Liga unterwegs, aber mal sehen was so geht“. so Coach André.

Gespielt haben: (Punkte, 3er, Freiwürfe)
Jörn (7 – 1 3er), Julian, Paul (6 – 4/10), Holger (2), Maxi, Moritz (8), René (6 – 2), Matze (20 – 1 – 2/3), André (29 – 3 – 13/15)