U14: Licht und Schatten beim zweiten Saisonspiel

Nach der deutlichen 15:104 Niederlage gegen die Linden Dudes im ersten Saisonspiel, sollte auch das zweite Punktspiel eine herbe Niederlage einbringen. Mit 120:16 bekam man wieder auf die Mütze, doch es war bereits eine deutliche Steigerung erkennbar.

Beide Teams beschnüffelten sich in den ersten Spielminuten vorerst. Die Hausherren waren die bessere Mannschaft, doch die Mellendorfer spielten sehr gut mit und ließen sich den berühmten Schneid nicht abkaufen. Ein verdientes (und für MTV Verhältnisse sehr gutes) 1. Viertel wurde mit 20:8 Punkten abgegeben.

Coach Dietrich wollte gerne auf diesem Viertel aufbauen, doch das Team schien anderer Meinung zu sein. Schlechte Entscheidungen, Ballverluste am laufenden Band, hektisches Auftreten und nicht vorhandene Verteidigungsarbeit sorgten nicht nur für 0 Punkte in Viertel zwei, sondern der Gegner schenkte auch ganze 41 ein! Nach diesem Katastrophenviertel war es auch vorbei mit dem „Welpenschutz“ vom Coach:

„Diese Leistung ist nicht akzeptabel!“ waren die deutlichen Worte in der Halbzeitpause. Eine klare (und auch lautere) Ansprache war augenscheinlich nötig, denn der MTV präsentierte sich in der zweiten Halbzeit deutlich stärker. Man konnte den gegnerischen Aufbauspieler zwar nicht in den Griff bekommen, doch die Entscheidungsfindung und das Auftreten der Gäste ließ das Spiel wieder ansehnlich erscheinen.

Am Ende stand eine verdiente Niederlage (120:16) auf der Anzeigetafel, welche aber in der Höhe nicht das wahre Leistungspotenzial wiedergibt.

„Das Schöne an unserer Mannschaft ist, dass wir die steilste Lernkurve haben. Der Sprung von Spiel 1 zu Spiel 2 war schon enorm, darauf kann man weiter aufbauen. Diese Spiele haben den Kids gezeigt, wo der Hammer hängt und die Motivation ist ungebrochen.“ so Coach Dietrich mit dem Fazit.

Jetzt stehen erst einmal die Schulferien auf dem Plan und die zweiwöchige Trainingspause dürfte allen gut tun. Weiter geht es mit der U14 am 26.10. um 16:00 Uhr zuhause gegen den VfL Grasdorf!

Ihr wollt keine News mehr verpassen und immer auf dem aktuellen Stand sein? Dann folgt uns auf unserer Facebookseite: https://www.facebook.com/MELBasketball