X-MAS ZOCK 2017 ein voller Erfolg

Oft gewünscht, endlich umgesetzt, haben sich die Jugendteams und deren Familien mit ihren Coaches in der Halle für eine kleine Weihnachtsfeier getroffen. Unter dem Titel „X-MAS ZOCK 2017“ sollte ein weihnachtlicher Basketball-Abend stattfinden. Die Trainer kümmerten sich um das sportliche Programm, die Eltern um die leckere Verpflegung. Mit ca. 40 Personen war der „X-MAS ZOCK“ sehr gut besucht und es sollte ein lustiger Abend entstehen.

… auch die Eltern waren voll dabei.

Als erste Basketball-Aktivität stand ein Riesen-Shootout auf dem Plan: Alle die in der Halle waren durften sich bei einer Runde klassischem „Bump“ beweisen. Auch diverse Eltern hatten direkt Lust an diesem tollen Spiel gefunden. Die Coaches Fritz und André mussten nach der Hälfte der Teilnehmer kapitulieren, sie wurden von den Jugendspielern rausgeworfen. Sieger der Partie war Coach Matze, welcher die Ehre der Coaches erhalten konnte. Platz 2 belegte Moritz (U18) und das Treppchen wurde von Jan (U16 + U18) komplettiert.

In einem Handicap Match – 4 gegen 3, Spieler gegen Coaches – konnten sich die Trainer im letzten Moment noch mit 14:11 durchsetzen. Gespielt wurde auf einen Korb, mit 2×8 Minuten Spielzeit und 14 Sekunden Angriffszeit.

Die Spieler merken: Die Niederlage steht bevor!

Das Spieler-Team hatte eine Teamgröße von 8 Spielern und diese durften zu 4. gegen die 3 Coaches antreten. Im letzten Moment griffen die Trainer in die Trickkiste und verpflichteten Alt-Ginner Holger Blume, Coach Fritz hatte nämlich etwas Sorge um seine Kondition… Dennoch musste man die Partie in Unterzahl absolvieren, so wollten es die Regeln. Kurz vor Ende lagen die Spieler mit 10:7 in Front, ein Sieg sollte sich abzeichnen. Doch dann traten die Coaches mit ihrer ganzen Erfahrung und „Athletik“ in den Vordergrund: Coach Fritz mit dem erfolgreichen Ballgewinn und dem schnellen Korbleger, anschließend ein erfolgreiches „And1 Spiel“ von Coach André (Korb zählt, + Freiwurf + Ballbesitz), ein schöner Korbleger von Coach Matze und noch ein erfolgreicher 3er von Coach André machten den Deckel drauf und sorgten für den Sieg. P.S.: Wir haben das komplette Match für euch auf Video:

Der Sieger des 3er Contest: Felix

Als 3. Event an diesem Abend stand der 3-Point-Contest an: Alle Spieler, Trainer und Eltern, die ihre Qualitäten aus der Ferne testen wollten, konnten sich hier beweisen. Die Regeln waren wie folgt: 5 Stationen mit je 5 Bällen rund um die 3er Linie. Jeder erfolgreiche Wurf gibt einen Punkt, der letzte Ball pro Station nennt sich „Moneyball“ und zählt zwei Punkte. Auch hier hatten die Coaches wieder ein Handicap: Die Treffer der Spieler zählen doppelt! Also jeder erfolgreiche Ball zählt zwei Punkte und der Moneyball sogar ganze vier! Coach André machte den Anfang und sollte nicht über 4 Punkte herauskommen! Auch Coach Matze und Coach Fritz mussten in der Vorrunde die Segel streichen und kamen nicht über 6 Punkte hinaus. Das 4×3 Spiel hat dann wohl doch an den Kräften gezerrt… Im Finale standen sich dann René (22 Punkte in der Vorrunde!), Felix, Jörn, Daniel (alle U18) und Lukas (U16) gegenüber. Für das Finale wurden alle Punkte auf 0 gesetzt, man musste die Leistung nun nochmal zeigen! Gewinner war Felix aus der U18 (nur mal so Rande: Er ist kein Shooter, sondern Center!) mit 18 Punkten! Zweiter wurde Daniel und dritter wurde René.

… und die Jüngste zockte alle ab!

Zum Abschluss stand das Allstar-Game auf dem Programm. Alle Spieler, Coaches, Eltern und Familienangehörigen durften mitmachen. Die Teams wurden ausgelost, gespielt wurden 4×10 Minuten nach den normalen Basketball-Regeln. Die Partie endete deutlich mit 49:37 und alle Teilnehmer hatten sichtlich Spaß! Vielen Dank an dieser Stelle an Christian, welcher die Partie als Schiedsrichter souverän leitete und die Regeln knallhart durchgezogen hat. Ebenso gilt der Dank an Julia, welche beim 4×3 ebenfalls für Recht und Ordnung sorgte.

Die erste Auflage des „X-MAS ZOCK“ stieß auf große Gegenliebe, einer Neuauflage für 2018 sollte (eigentlich) nichts im Wege stehen. Ganz herzlich möchten sich die Coaches bei ihren Jugendteams bedanken: Für alle 3 Trainer gab es einen Gutschein für jeweils zwei Massagen und zwei „Fango“ Einheiten bei einem örtlichen Physiotherapeuten. Die alten bzw. operierten Knochen werden sich freuen! Für ihr Engagement im Eltern-Bereich durfte auch Petra ein „Danke schön“ der anderen Spielereltern in Empfang nehmen. Auch hier möchten wir unserer „Trikot- und Kaffee-Mama“ einen großen Dank aussprechen!

Im Namen aller Teams wünschen wir Euch (aktive Basketballer, Eltern, Supporter, Schiedsrichter, gegnerischen Mannschaften, Kampfgericht usw.) schöne Weihnachten im Kreise eurer Familien und einen guten Rutsch ins neue Jahr. In diesem Sinne: See ya in 2018!

Alle Bilder zum „X-MAS ZOCK“ haben wir natürlich auf Flickr hochgeladen.