U18: Im letzten Viertel traf der Gegner alles

[AD] Mit 53:71 musste sich die U18 beim TSV Neustadt geschlagen geben. Mit nur 5 Spielern schaffte es der MTV eine spannende Partie über 3 Viertel zu gestalten, doch dann traf der Gegner plötzlich alles…

Beide Mannschaften spielten mit einem hohen Tempo und suchten immer wieder den direkten Weg zum Korb. Bis zum Ende des dritten Viertel (43:41 für den MTV) lagen beide Teams gleich auf, doch mit Beginn des letzten Viertel traf der Gegner fünf 3-Punkte-Würfe in Folge und spielte sich in Rage. Der MTV suchte weiter den Weg zum Korb, um wieder den Anschluss zu finden, doch der Gegner war nicht mehr zu stoppen. Neustadt traf den Korb von überall und aus allen Situationen heraus. Doch die Mellendorfer gaben sich nicht auf und stemmten sich weiterhin gegen den Lauf der Neustädter. Doch die 53:71 Niederlage konnte am Ende nicht mehr verhindert werden.

„Wir haben mit 5 Leuten super gespielt und konnten die gesamte Partie eng gestalten. Dass der Gegner dann am Ende alles trifft… Passiert! Es ist schön zu sehen, dass die Jungs weiter gekämpft und sich nicht aufgegeben haben.“ so Headcoach André nach der Partie.