GINNERS 1: Höhenflug zur richtigen Zeit

[FD] Insgesamt 3 Spiele in 8 Tagen standen für die erste Mannschaft des MTV in der Bezirksoberliga an und eins war klar: will die Mannschaft um Trainer Christian Singler die Klasse halten, müssen möglichst alle gewonnen werden.

Starten sollte der Schlussspurt der Saison am Samstag beim letzten Platz der Liga, dem TKH 2. Mit nur sechs Spielern reisten die Mellendorfer nach Hannover. Dort war der Spielausgang schnell klar. So trat der TKH dieses Mal mit der tatsächlichen zweiten Mannschaft an und nicht wie im Hinspiel mit dem Regionalliga-Kader. Am Ende hieß es deutlich 82 zu 54 für den MTV. Topscorer waren Tobias Seemann und Frederick Dumke mit jeweils 26 Punkten.

Top-Leistung zur richtigen Zeit: Tobias Seemann mit 72 Pkt. in 3 Spielen

Das zweite Spiel sollte dann allerdings schwieriger werden. Mit Luthe kam am Donnerstag zur Trainingszeit der Tabellenvierte nach Mellendorf. Das Spiel entwickelte sich zu einer wahren Defense-Schlacht, in der die GINNERS stets die Oberhand behielten. So erzwangen sie durchgehend schwierige Würfe und hielten die Gäste stets auf Abstand. Zwar bäumte sich Luthe am Ende durch „Stop the clock“ noch einmal auf, doch „Cherrypicker“ André Timme versenkte 2 Fastbreak-Dagger in der Crunchtim(m)e – So hieß es zum Schluss 59 zu 44.

Auch das dritte Spiel der Woche sollte ein interessantes werden. Zu Gast war der Tabellendritte aus Helpsen (Bergkrug). Wurde das Hinspiel noch knapp verloren, gestaltete sich das Rückspiel von Beginn an bereits anders. Die Gäste fanden gegen die Zonendefense von Coach Singler in der ersten Halbzeit keine Mittel, was letztendlich den Grundstein für einen späteren Sieg legen sollte. 89 zu 82 am Ende. Topscorer war auch in dieser Partie Tobias Seemann mit 26 Punkten.

Nun steht am Sonntag eine weitere wichtige Partie an, um den Klassenerhalt aus eigener Hand zu stemmen. Im letzten Spiel der Saison 2018/19 geht es um 16 Uhr nach Heeßel.