GINNERS 1: Gute erste Halbzeit bringt ersten Auswärtssieg

[FD] Nach der vermeidbaren Niederlage im letzten Spiel, ging es für die ersten Herren des Mellendorfer TV am Sonntag nach Lindhorst. Durch eine überzeugende erste Halbzeit feiern die GINNERS dort ihren 2. Saisonsieg.

Schon vor dem Spiel war klar: beide Teams wollten gewinnen, um das Punktekonto auszugleichen und sich in der Tabelle zu festigen. Der MTV kam direkt gut ins Spiel. Im Angriff wurde der Ball gut bewegt und so einfache Punkte herausgespielt.

Ray Allen Maghinay zeigte seine bisher beste Leistung (14 Pkt.)

Auch defensiv standen die Mellendorfer gut und kamen mit Fastbreaks immer wieder zu leichten Punkten. Kurz vor Ende des dritten Viertels hatte das Team um Coach Christian Singler einen Vorsprung von 29 Punkten (62:33 – 28. Minute). Zwar konnte Lindhorst durch zwei schnelle erfolgreiche Angriffe den Abstand verkürzen, trotzdem ging es mit einer deutlichen Führung ins letzte Viertel.

Dort lief es noch kurze Zeit so weiter und der Vorsprung konnte gehalten werden. Doch die Gastgeber gaben nicht auf und erhöhten den Druck auf die Mellendorfer Offensive.

Nun leistete sich der MTV immer wieder leichte Ballverluste und Lindhorst kam näher dran. Das Spiel wurde hektischer und umkämpfter und immer wieder durch Fouls unterbrochen.

Zum Ende mussten zwei Leistungsträger der GINNERS mit 5 Fouls vom Feld. Trotz aller Hektik zum Schluss, konnte das Spiel erfolgreich beendet werden – der MTV freut sich über den 2. Saisonsieg!

„Wir haben über weite Strecken ein gutes und überzeugendes Spiel gezeigt. Trotz der aufkommenden Hektik zum Ende, haben wir verdient gewonnen“, so Coach Christian Singler nach dem Spiel.

Für den Mellendorfer TV auf dem Court standen (Punkte, 3er, Freiwürfe):

Ray Allen Maghinay (14 – 0 – 0/2). Tobias Seemann (14 – 2 – 2/4), Alexander Meine (13 – 1 – 0/0), Rene Heimbuch (12 – 0 – 2/5), Gunnar Harms (12 – 0 – 2/4), Anthony Dolapsakis (7 – 0 – 1/4), Jaap (3 – 0 – 1/2) und Christian Singler

1