U14: Niederlage in Heessel

Mit 61:44 muss sich das u14 Team um Trainer Joachim „Kalle“ Hermerding geschlagen geben.

Die Mellendorfer befanden sich anscheinend noch in der Weihnachtspause. Die Gäste waren mit der flinken Verteidigung von Heessel völlig überfordert und verloren immer wieder den Ball, was einfache Punkte für die Heimmannschaft zu Folge hatte. Nach einem 14 zu 2 Lauf des Gegners war Coach Kalle gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Die deutliche Ansprache und ein paar Spielerwechsel brachten ein wenig Besserung in das Mellendorfer Spiel. Ein deutlicher 24:10 Rückstand nach dem ersten Viertel ließ sich trotzdem nicht vermeiden.

Im zweiten Viertel wusste der MTV nun den eigenen Korb besser zu verteidigen und auch mal den einen oder anderen Ball im gegnerischen Korb zu versenken. Ein ausgeglichenes Viertel mit 15:14 Punkten sollte den Rückstand nicht merklich verkürzen.

In der Halbzeit Pause fand Kalle die richtigen, deutlichen (und lauten) Worte um sein Team wachzurütteln. Der beste Spieler von Heessel mit der Nr.10, wurde (endlich) erfolgreich von René und Henrik abwechselnd verteidigt und ließen keinen einzigen Punkt vom jungen Aufbauspieler im gesamten dritten Viertel zu! Die Heimmannschaft war auf diese Situation nicht vorbereitet und war völlig überfordert, nachdem ihr bester Spieler nicht mehr anspielbar war. Durch die gute Verteidigung wurden viele Fastbreak Punkte erzielt und der MTV konnte den Rückstand auf 5(!) Punkte verkürzen. Die Mellendorfer konnten Druck in der Verteidigung in den letzten 3 Minuten nicht mehr aufrechterhalten und mussten den Heesseler SV zum 53:35 Spielstand wieder ziehen lassen.

Der letzte Spielabschnitt sollte keine Überraschungen mehr bereithalten. Das Spiel ging am Ende mit 61:44 Punkten an den Heesseler SV.

Es spielten:
Hermerding, J. – Neumann, M. – Schiffer, M. – Wendel, F. – Schulz, H. – Depping, P. – Papke, F. – Bormann, L. – Tegenkamp, M. – Arndt, P. – Dietrich, R.

Fotos zum Spiel gibt es auf unseren Flickr Account und bei Facebook.