GINNERS 2 gewinnen dank Berta

[AD] Nach einem 19 Punkte Rückstand kurz vor der Halbzeitpause, konnten die GINNERS 2 einen 68:80 Sieg beim TSV Luthe 2 einfahren. Eine kämpferische Teamleistung und „Berta“ sollten für den Erfolg sorgen.

Die Hausherren waren in der Körpergröße dem MTV deutlich überlegen und verstanden es, deren Center am Brett bestens zu positionieren. Die Mellendorfer erzwangen im Angriff zu viel und produzierten einen Fehlwurf nach dem anderen. Vor allem die Wurfquote aus der Mitteldistanz und jenseits der 3er Linie waren unterirdisch. Positiv: Die GINNERS hielten die Fehlerquote in punkto Fehlpässen und Schrittfehler gering. Beim Spielstand von 36:17 stelle Coach Dietrich die komplette Defense um: Aus der Mann-Mann-Verteidigung wurde in die Zone gewechselt und der Gegner frühzeitig unter Druck gebracht. Das Resultat: Ballgewinne, ein 9:0 Lauf und der verkürzte Rückstand auf 42:34 zur Halbzeitpause.

Im dritten Viertel legten beide Mannschaften ihr Hauptaugenmerk auf die Defense: Mit 9:13 Punkten endete das Viertel zugunsten des MTV und der Rückstand betrug lediglich 4 Punkte. Der MTV startete das vierte Viertel mit 4 erfolgreichen 3-Punkte-Würfen (übergreifend aus dem dritten Viertel 6 in Folge) und ging das erste mal in dieser Partie in Führung (51:56). Die GINNERS konnten immer wieder die eigenen Shooter freispielen und die Distanzwürfe fanden konsequent ihr Ziel. In der Verteidigung wurde weiter Druck ausgeübt um den Gegner konditionell platt zu spielen. Das letzte Viertel konnte der MTV mit 17:33 für sich entscheiden und drehten die Partie somit komplett. Der 68:80 Auswärtssieg ist somit mehr als verdient!

Für den Mellendorfer TV auf dem Court standen (Punkte, 3er, Freiwürfe):
Jan , Paul (2 – 0 – 0/2), Holger (8 – 2/2), Moritz (4), René (19 – 4 – 5/6) – Matze (5 – 1 – 2/2) – André (40 – 6 – 7/8) – Max (2)