GINNERS 2: Den Tabellenführer geärgert

[AD] Nach dem deutlichen Sieg gegen Bückeburg / Rusbend, sollte der Tabellenführer aus Nienburg kurz vor Weihnachten noch gegen die GINNERS 2 ran. Obwohl die Gäste auf Platz 1 stehen, konnten diese geärgert werden.

Aufgrund eines stark dezimierten Kaders griff Coach André auf die beiden U18 Spieler Max und Jan, sowie auf den Headcoach der GINNERS 1 Christian Singler zurück, damit 8 Spieler zur Verfügung stehen konnten.

Beide Teams lieferten sich eine ausgeglichene Partie, indem sich keiner der beiden Mannschaften nennenswert absetzen konnte. Die Hausherren hatten teils arge Probleme mit den beiden Centern des Gegner und konnten diese nur selten stoppen. Beim Spielstand von 38:38 ging es in die Halbzeitpause.

Mit Beginn des dritten Viertels erhöhte Nienburg den Druck in der Verteidigung, was für einige Ballverluste auf Seiten der GINNERS sorgte. Das dritte Viertel konnte der TKW mit 24:16 souverän für sich entscheiden.

Im letzten Spielabschnitt versuchte der MTV die drohende Niederlage noch einmal abzuwenden, doch der Rückstand konnte nie unter 10 Punkte gedrückt werden. Am Ende fehlte die Kraft und die Manpower um den Tabellenführer zu stürzen.

Für den Mellendorfer TV auf dem Court standen (Punkte, 3er, Freiwürfe):

Max (4 – 1 – 1/2), Jan (2), Holger (2), Jan F., René (7 – 1 – 0/0), Matze (21 – 1 – 8/12), André (27 – 5 – 6/10), Christian (7 – 0 – 1/2) 

1