Basketballer starten in die neue Saison

Die neue Spielzeit für die Basketballer des Mellendorfer TV steht unmittelbar bevor. Mitte September gehen die Herren, eine u18 und eine u16 Mannschaft auf Korbjagd. Nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga ist das priorisierte Ziel der Klassenerhalt für die Spieler um Coach Alexander Meine.
Hauptaugenmerk der Herren muss auf der Defense liegen. Nur wenn hinten gut gearbeitet wird und wir zu einfachen Punkten kommen, haben wir die Möglichkeiten den Gegner vor Probleme zu stellen. Der große Kern des Teams bleibt ich in der neuen Saison zusammen um das Ziel „Klassenerhalt“ zu meistern.

Die männliche u18 Mannschaft – welche sich vergangene Saison noch als u16 die Meisterschaft sichern konnten – geht in der Bezirksklasse Ost an den Start. Der Kern der Mannschaft bleibt zusammen und auch beim Trainerstab setzt man auf Kontinuität: Mit André Dietrich als Headcoach und Matthias Foitzik als Assistant Coach bleiben beide dem Team erhalten.
Es ist schön zu sehen dass der Kern der Mannschaft zusammen bleiben konnte. Die Liga ist ziemlich klein und so wird es schwierig vorherzusehen wo man steht. Wir werden versuchen das Optimum zu erreichen. Im Vordergrund steht allerdings die Vorbereitung auf das Niveau der Herrenmannschaften. Dafür haben wir nun zwei Jahre Zeit bevor 90% der Jungs altersbedingt in die Herren wechseln werden.

Im Gegensatz zur vergangenen Spielzeit kann auch wieder ein zweites Jugendteam in die Saison geschickt werden. Die jüngsten in der Sparte – das u16 Team – konnten Friedrich „Fritz“ Bedderman als Coach gewinnen, zusätzlich als Verstärkung kann das Team auf drei Spieler aus der u18 zurückgreifen welche einen maßgeblichen Beitrag zum Titelgewinn letzte Saison beisteuern konnten. Dennoch wird die Saison zum größten Teil als „Lehrsaison“ angesehen.