Erstes Basketballspiel der U14

Die neuen U14 Mannschaft stand ihrem ersten Basketballspiel überhaupt bevor. Es kam die erwartete hohe Niederlage, doch trotz der Unterlegenheit haben sich alle Teammitglieder ins Zeug gelegt.

Foto: Rainer Mathes
Die neu-formierte U14 Mannschaft                Foto: Rainer Mathes

Coach Dietrich ließ seine Mannschaft bewusst ins offene Messer laufen: Die Gäste aus Linden überrannten die Mellendorfer und zogen nach zwei Minuten mit 6:0 davon. In der Anfangsphase waren immer 3 Gäste unter dem Mellendorfer Korb und konnten somit einfache Punkte verbuchen. Bereits in der 2. Spielminute nahm Coach Dietrich seine erste Auszeit: “Herzlich Willkommen in der Basketballwelt” waren die ersten Worte an sein Team. “Jetzt wisst ihr, wie es ist, wenn der Gegner schnell spielt und wir nicht schnell genug nach hinten laufen. Ab jetzt heißt es noch mehr laufen”! 

Die Auszeit tat dem Team gut. Die Gäste überrannten die Hausherren zwar teilweise weiter, aber nicht mehr so oft und nicht mehr so deutlich. Konnte der MTV die Dudes aus Linden in das Setplay zwingen, dann hatten auch die Gäste teilweise ihre Probleme mit der Mellendorfer Defense und mussten hart für ihre Korberfolge arbeiten. Den ersten Punkt für die Mellendorfer wurde von Elisa erzielt: An der Freiwurflinie traf sie einen von zwei Versuchen. Zwei Mal Seliza und einmal Lucie trafen dann im ersten Viertel noch ihre Würfe aus dem Feld und sorgten für die ersten 7 Punkte im ersten Spielabschnitt.

Für die letzten 3 Spielabschnitte verteilte Coach Dietrich immer wieder verschiedene Aufgaben: Einfache Pässe um die Zone herum und nicht mehr direkt unter den Korb oder der Blick zum Gegenspieler und nicht immer nur zum Ball waren nur zwei von vielen Aufgaben. Am ende setzte es zwar eine deutliche 15:104 Niederlage, doch alle Spieler wissen nun wie ein Basketballspiel abläuft und auch der Trainer konnte seine Schlüsse aus dem ersten Saisonspiel ziehen. Trotz der Unterlegenheit haben alle Spieler gekämpft und hatten sichtlich Spaß.